Sonntag, 18. Dezember 2016

4. Advent




Wihnachenobend vun Rudolf Kinau

Wihnachenobend
denn goht wie no boben,
denn pingelt de Klocken,
denn danzt de Poppen,
denn piept de Müs‘
in Grooßvadder sien Hüs‘.

Trackback URL:
http://widder49.twoday.net/stories/1022599875/modTrackback

kelly (Gast) - 2016/12/19 07:35

moin gisela,
so ganz gut bin ich nicht drauf, spüre den druck auf die weihnachtsfrau ;).
fröhlich, hübsch und ein festlicher tisch der sich durchbiegt - wie werd ich dem gerecht?
restaurantessen zwischen 12 uhr und 13.20 uhr gefällt auch nicht und einige mögen das menue nicht oder sind die preise zu hoch und kinder zu laut und unruhig.
in einer woche werden wir feststellen:
war es das wert?
ich hoffe auf schöne erinnerungen und wünsche gutes gelingen!
lg kelly

Träumerle Kerstin (Gast) - 2016/12/23 16:23

Und nun ist morgen schon Weihnachten.
Ich wünsche dir und deinen Lieben von Herzen ein friedliches Weihnachtsfest, gefüllt mit Lachen, Liebe und Dankbarkeit.
Ich danke dir für deine Besuche und Kommentare in meinem Blog.
Liebe Grüße von Kerstin.

Tipp am Rande

  • + Im FF werden durch Mausklick rechts und "Grafik anzeigen" die hier gezeigten Fotos im Format 800 x 600 (oder größer) dargestellt. Funktioniert das nicht, dann mit re. Mausklick "Grafikadresse kopieren" und in die Adressleiste einer neu geöffneten Seite einfügen.

Mein Lesestoff

Musikliste

Ina Müller
Ich bin die

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Archiv

Dezember 2016
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
12
13
14
15
16
17
19
20
21
22
23
25
26
27
28
29
30
 
 

Suche

 

Counter

free counters

Alltägliches
Ärgerlich
Außergewöhnlich
Autos
Bad Ems
BuGa
Der Beginn
dienstlich
Essen und Trinken
Feiertage
Ganz privat
Gedichte
Haus - Garten - Natur
Heimat
Hobbies
Koblenz
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren