Freitag, 22. Mai 2015

Spargelzeit

Spargel - und alle anderen Gemüse, die das Vitamin K enthalten - sollten Leute, die Blutverdünner einnehmen müssen, nur sehr sparsam verwenden.
Jetzt, in der Spargelzeit, gönne ich mir hin und wieder das Vergnügen und bereite Spargel in Pergament im Backofen.
Spargel, Butter, ein paar Spritzer frischen Zitronen- oder Orangensaft, Salz, ein paar Prisen brauner Zucker, Sternanis (Sternanis kann, muss aber nicht)
Schön fest verschließen, damit keine Kochdämpfe entweichen können. Und - je nach Portionsgröße und Dicke der Spargelstangen - kann nach 25 - 40 Minuten das Gemüse bißfest ausgepackt werden. Im eigenen Saft gegart.

Die gezeigte Portion habe ich nicht allein verspeist!

Trackback URL:
http://widder49.twoday.net/stories/spargelzeit/modTrackback

Elisabetta1 - 2015/05/22 08:54

Spargel - einmal in dieser Saison, habe ich gebackenen Spargel zubereitet (in Schinken gewickelt & paniert) - und das nur, weil Mr. Duffy das gerne wollte. Ich persönlich vermisse Spargel so sehr, wie Zucchini - nämlich gar nicht ;-))
Aber es gibt viele Liebhaber und die Restaurants bieten zur Zeit Spargel in unglaublich vielen Variationen an.
Dass Vitamin K auch negative Auswirkungen haben kann - nie gehört, aber Dank Deines Beitrages - gut zu wissen.
LG

Treibgut - 2015/05/25 22:09

Spargel

Lecker, esse ich auch viel in letzter Zeit. Der Vitamin-K-Gehalt gilt allerdings nur als mittelhoch, siehe Tabelle UNI Mainz. Mehr Sorgen sollte ich mir da schon bei Rosenkohl machen, den ich auch gern esse und der ca. 6 mal so hohe Gehalte hat.

Sabine WW (Gast) - 2015/06/08 20:18

Ich mach ihn im Bratschlauch - mit Gewürzen und Butter - soooo lecker, viel aromatischer als im Topf !


Alltägliches
Ärgerlich
Außergewöhnlich
Autos
Bad Ems
BuGa
Der Beginn
dienstlich
Essen und Trinken
Feiertage
Ganz privat
Gedichte
Haus - Garten - Natur
Heimat
Hobbies
Koblenz
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren