Außergewöhnlich

Dienstag, 9. Juni 2015

Fan-

Motorrad



Mittwoch, 20. Mai 2015

Das UFO

Dieses "komische Ding" ist immer noch am Himmel. Jetzt gerade - um 21.50 Uhr - steht es fast direkt über dem Mond. Höher natürlich.

Mit div. Kameras habe ich den Mond fotografiert - ohne Probleme. Dieses Ding lässt sich nicht fotografieren - es "entzieht" sich, kommt dann dicht ran und verändert sich. Es sieht erst aus wie eine Scheibe mit einem dunklen Ring drumherum. Ist es aufs Bild gebannt, ist der dunkle Ring weg.

Meine Vermutung geht inzwischen auch in Richtung Wetter-, Fernseh-, Telefon-Station/Satellit.

Bin gespannt, wann ich meine Fragen, die ich auch Behörden stellte, beantwortet werden.

Editiert um 23.30 Uhr:
Jetzt sind 2 "Dinger" sichtbar: Nr. 1 da, wo um ca. 22 Uhr der Mond stand. Es ist sehr hell. Und wenn ich versuche, ein Foto zu machen, dann leuchtet es von innen heraus rot und hat einen hellen Rand.
Nr. 2 steht jetzt so hoch wie das Ding Nr. 1 um ca. 22 Uhr, aber weiter links. Nr. 2 ist nicht so hell wie Nr. 1.

Mir ist eben eingefallen, dass meine Freundin sich vor ein paar Jahren ein teures Mond-Teleskop zum Geburtstag gewünscht und geschenkt bekommen hat. Die muss ich morgen mal anrufen, damit sie auch guckt, was das sein könnte.
Zudem gibt es in Sessenbach im Westerwald eine Sternwarte und Planetarium. Vielleicht können die mir mehr sagen.

Noch einmal: Köln

Auch das Ca.fè Reich.ard stand mal wieder auf dem Programm. Mit Blick auf den Dom kann man sich bei gutem Wetter auf der riesengroßen Außenterrasse Kaffee und leckeren Kuchen schmecken lassen. Und nicht vergessen: Vorm Verlassen unbedingt die sehenswerten, "gläsernen" Toiletten aufsuchen!

Montag, 18. Mai 2015

Köln

Ich war mal wieder in Köln und dieses Mal auch im
Ca.fè Schnurr.ke

Die diensthabenden Katzen waren faul und dösten - typisch Katze - statt die Besucher zu bespaßen. th_bored bf-swinging-00





Nee Quatsch - ich finde gerade in solch einem Haus toll, dass die Katzen von den Besuchern nicht gestreichelt werden dürfen, wenn sie schlafen oder dass man sie sonstwie zu irgendetwas nötigt.
Da ein Katzen-Cafè natürlich sehr speziell ist, findet man dort ohnehin nur Katzenliebhaber, die dafür Verständnis aufbringen.

Freitag, 15. Mai 2015

Was ist das???

Seit Tagen steht abends dieses Gebilde am Himmel. Mit bloßem Auge sieht es aus wie eine Ansammlung von hellen Sternen. Und es bewegt sich ganz, ganz langsam von links nach rechts.

Besser bekomme ich es nicht fotografiert. Leider.



Samstag, 7. Februar 2015

Fastnacht in Franken

... ist für mich als Karnevalsmuffel ein unbedingtes MUSS!
Die Veitshöchheimer nehmen die Politiker (zum großen Teil sogar persönlich anwesend und ideenreich verkleidet) so herrlich auf die Schippe. Mit Spannung erwarte ich in jedem Jahr den Auftritt der Altneihauser Feierwehrkapell und freue mich über die Spitzen, die ausgeteilt werden.

Heut war es wieder so weit. Leider habe ich einen Großteil der Sendung nicht sehen können. Aber morgen läuft bereits die Wiederholung. Um 20.15 Uhr beim BR.

Ich freu mich!
Hier kann man sich ein sogenanntes "Best of" aus vielen Jahren zu Gemüte führen:
Fastnacht in Franken

Freitag, 12. Dezember 2014

Man kann über ihn und seine

Musik geteilter Meinung sein... Aber clever finde ich, was Heino & Co. hier zeigen: Heavy Metal für Senioren!

Heino wird begleitet von: Gotthilf Fischer, Stefan Mross, Patrick Lindner, dem Heimatduo Judith und Mel sowie den Wildecker Herzbuben.

Da kann Rammstein sich eine Scheibe von abschneiden...



Samstag, 29. März 2014

Earth Hour 2014

Am 29. März 2014 ist wieder Earth Hour! Ab 20:30 Uhr schalten weltweit Millionen von Menschen für eine Stunde die Lichter aus, um ein Zeichen für den Schutz unseres Planeten zu setzen.





WWF Earth Hour

Da bin ich dabei!


Mittwoch, 4. Dezember 2013

Weithin

sichtbar: Der Weihnachtsbaum am Hochhaus, in dem sich die Seniorenresidenz befindet.

Sonntag, 29. September 2013

Phone-Stacking

Angeregt durch einen Beitrag von Karl-Heinz suchte ich das Internet nach "phone stacking" ab. Da wir den Amis alles mehr oder weniger schnell nachmachen, gehe ich davon aus, dass auch diese Welle zu uns überschwappen wird.

Phone stacking in Ami-Land bedeutet: Im Restaurant werden die Smartphones auf einem Tisch übereinander gestapelt und nicht mehr beachtet. Wer zuerst zum Handy greift, muss die komplette Rechnung übernehmen.

Das ließe sich noch weiter ausbauen: Wer in der Kirche das Handy ergreift, gibt nach dem Gottesdienst Kaffee und Kuchen für die Kirchenbesucher aus. Oder übernimmt die Kosten für die vielleicht gerade stattfindende Hochzeit. Oder Beerdigung.

Phone stacking auf der Arbeitsstelle, in Bahn und Bus - da könnte man sich auch was Nettes einfallen lassen.

Das Handy gehört zu den wirklich wichtigen Erfindungen, keine Frage.
Aber dass sich manche Leute dermaßen abhängig von dem Teil machen, und nicht einmal in Ruhe essen gehen oder Pause machen können, will nicht in meinen Kopf. Welcher Mensch ist so wichtig, dass er sich aus einer kirchlichen Veranstaltung klingeln lassen muss? Muss man in Bahn und Bus seiner/m Freund/in über jede Minute der Trennung Rechenschaft ablegen?

Was haben unsere Vorfahren - und zum Teil auch wir - für bestimmte Freiheiten kämpfen müssen. Die opfert man doch nicht leichtfertig, indem man rund um die Uhr übers Handy erreichbar ist.

Tipp am Rande

  • + Im FF werden durch Mausklick rechts und "Grafik anzeigen" die hier gezeigten Fotos im Format 800 x 600 (oder größer) dargestellt. Funktioniert das nicht, dann mit re. Mausklick "Grafikadresse kopieren" und in die Adressleiste einer neu geöffneten Seite einfügen.

Mein Lesestoff

Musikliste

Ina Müller
Ich bin die

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Archiv

Februar 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 2 
 4 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
 
 
 
 
 
 

Suche

 

Counter

free counters

Alltägliches
Ärgerlich
Außergewöhnlich
Autos
Bad Ems
BuGa
Der Beginn
dienstlich
Essen und Trinken
Feiertage
Ganz privat
Gedichte
Haus - Garten - Natur
Heimat
Hobbies
Koblenz
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren