BuGa

Dienstag, 23. August 2011

Willi und Ernst auf der BuGa

am 18. August 2011 während einer Aufzeichnung für SWR.


Montag, 22. August 2011

Die große BUGA-Show

mit Willi und Ernst. Die durfte ich mir natürlich nicht entgehen lassen und deshalb bin ich gestern nach Koblenz gefahren.

Die Tanzgarde der Narrenzunft Rot-Gelb führte unter dem Motto „Die Insekten sind los!“ einen ganz besonderes schönen Showtanz vor.



Diverse Ehrengäste saßen auf der Couch, unter anderem auch Thomas Anders

und Andrè Dietz aus der Vorabendserie "Alles was zählt"

Die Sitzplätze vor der Bühne sind zum Großteil überdacht, so dass der Regen, der während der Aufführung runterkam, mir nichts ausmachte. Die brütende Sonne und die Hitze, die nach dem Regen wieder vorherrschte, hat mich veranlasst, schnell wieder nach Hause zu fahren.

Mittwoch, 1. Juni 2011

Spielen


Die Kinder kommen auf der BuGa auf jeden Fall auf ihre Kosten. Für sie wurden diverse wunderschöne Spielplätze angelegt. Vor dem Schloss war zudem vor wenigen Tagen "Spieletag". Etliche Holzspielgeräte, zum Teil erinnerten sie an die Jugendzeit, waren auf der Spielwiese aufgestellt worden und standen jung und alt zur Verfügung.

Montag, 30. Mai 2011

Die erste Blüte



ist Vergangenheit - die neue hängt etwas nach.
Vorübergehende Blühpause auf der BuGa. Mit anderen Worten gesagt: In den Blumenbeeten ist zur Zeit nichts Besonderes zu sehen.

Sonntag, 29. Mai 2011

Den Sinn




habe ich nicht so wirklich verstanden.
Diese Hütte steht auf der BuGa. Ein Iglu aus Holzlatten. Oder besser gesagt: 2 Iglus, die miteinander verbunden sind. Betritt man das Gebilde, dann lässt sich nicht nur durch die Holzlatten nach draußen sehen... Auf dem Fußbden sind Streifen quer angeordnet, die in einer betimmten Reihenfolge mit einem blauen Licht beleuchtet werden und kurze Töne von sich geben.

Nachtrag 29.05.: Heute habe ich erfahren, dass in dem Gebilde anfangs eine Fledermaus hing, die aber ziemlich bald geklaut wurde. Die Lichter und die Töne haben irgendwas mit einer Fledermaus zu tun.
Vielleicht erfahre ich mal die ganze Geschichte.

Freitag, 27. Mai 2011

Ehrenbreitstein und die Festung


Nach einer Abendveranstaltung auf der BuGa fotografiert.

Sonntag, 22. Mai 2011

BuGa


Der Vorteil der Dauerkartenbenutzer: Man kann die BuGa in kleinen Häppchen genießen. So bin ich gestern "nur" zur Abendveranstaltung auf der Festung gewesen. Und es hat sich gelohnt. Im Programm stand: Die wilden Fünfziger kehren zurück.
Etliche Leute saßen (nicht lange!) und standen vor der Bühne und auch "auf den Rängen" der Festung, als die Bobbin Baboons die 50erJahre musikalisch wieder aufleben ließen.
Sie waren nicht das erste Mal da - und ich nicht das letzte. Denn sie kommen noch einmal zur BuGa.



Sonntag, 8. Mai 2011

Festung Ehrenbreitstein

Festungshof Festung Ehrenbreitstein - Panorama aus 4 Bildern

Gestern war ich mal wieder auf der BuGa. Es war noch früh, deshalb hatte ich Zeit, den Festungshof bei Tageslicht zu erkunden, der nach dem Umbau für die BuGa noch riesiger wirkt.

Der Blick von der Festung aufs Deutsche Eck ist unbeschreiblich. Grad dann, wenn der Tag zu Ende geht.
Deutsches Eck

Da offensichtlich mein Glückstag war, bekam ich zudem einen wunderschönen Sonnenuntergang vor die Linse.


Der Koblenzer Kultursommer wurde gestern eröffnet und ich wollte mir die Abendveranstaltungen Page blanche – leeres Blatt aus Frankreich: „Compagnie luc Amoros“ und Lichtströme anschauen.
Die "Lichtströme" habe ich mir erspart, weil es auf dem Festungsgelände sehr voll wurde. Außerdem geht die Veranstaltung noch bis zum 15. Mai, so dass ich sicher eine Gelegenheit finden werde, sie mir anzuschauen.
So suchte ich mir rechtzeitig eine Sitzgelegenheit und wartete in aller Ruhe ab, bis das "Leere Blatt" aufgeführt wurde. Zuvor schoben sich noch - mit viel Krach und Qualm - überdimensionale Insekten durch das Gartengelände.

Sollte "Das leere Blatt" in Eurer Nähe aufgeführt werden, dann geht hin. Es lohnt sich. Erstaunlich, was diese 6 jungen Leute mit einem Gerüst, Farben und Folien innerhalb kürzester Zeit zauberten. Und zudem nachdenklich machten.



Freitag, 15. April 2011

Koblenz am 14.04.2011

Heute, am 15.04.2011, wird die Bundesgartenschau in Koblenz eröffnet. 3.000 Gäste wurden geladen und dürfen sich das Spektakel ansehen, ohne einen Pfennig Geld dafür zu bezahlen. Andere, die es nötig hätten, unterstützt zu werden, gehen leer aus.

Gestern bin ich mal wieder durch Koblenz gelaufen und habe mich an vielen Stellen umgesehen. Die Stadt war ungewöhnlich voll, etliche Busse parkten auf den Busparkplätzen und viele Hotelschiffe lagen am Moselufer.
Im BuGa-Bereich sind noch viele kleine Baustellen. Die vielen Riesenbaustellen in Koblenz, an denen noch ewig gebaut werden wird, erwähne ich mal nur am Rande.

Der Lindwurm Talstation - ich kann mich an dieses Monstrum - gerade an dieser einst wunderschönen Stelle am Rhein - überhaupt nicht gewöhnen.

Die Gondeln fahren fleißig - für 8 Euro hat man das Vergnügen, sich über den Rhein kutschieren zu lassen

Eine Menge Bäume mussten fallen, damit Koblenz noch mehr zubetoniert werden konnte

Die "Goethe" - bis 2009 noch ein echtes Dampfschiff - wartet auf Fahrgäste

In den Schlossgarten kommt nur, wer 20 Euro Eintritt für die BuGa zahlt. Koblenz ist um eine Menge Zäune reicher geworden

Hier wurde zum Glück nichts verändert

Neu angelegte Beete beim Weindorf - bin gespannt, wer sie nach der BuGa pflegen wird

"Kunst" am Rheinufer auf der Höhe Weindorf

...und weil sie so schön ist, wurde in der Nähe "Cafè Rheinanlagen" noch einmal das gleiche Kunstwerk aufgestellt

Ab hier reichte das Geld nur noch zum Rasenmähen



Tipp am Rande

  • + Im FF werden durch Mausklick rechts und "Grafik anzeigen" die hier gezeigten Fotos im Format 800 x 600 (oder größer) dargestellt. Funktioniert das nicht, dann mit re. Mausklick "Grafikadresse kopieren" und in die Adressleiste einer neu geöffneten Seite einfügen.

Mein Lesestoff

Musikliste

Ina Müller
Ich bin die

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Archiv

November 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 4 
 5 
 6 
 9 
11
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 

Suche

 

Counter

free counters

Alltägliches
Ärgerlich
Außergewöhnlich
Autos
Bad Ems
BuGa
Der Beginn
dienstlich
Essen und Trinken
Feiertage
Ganz privat
Gedichte
Haus - Garten - Natur
Heimat
Hobbies
Koblenz
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren