Dienstag, 24. Mai 2011

Tiere auf Massenveranstaltungen



Ich schimpfe mich Tierfreund. Verzichte auf Hund oder Katze, weil ich denen zeitlich überhaupt nicht gerecht werden könnte.
Ganz schlimm finde ich, wenn sogenannte Tierfreunde ihre Lieblinge im Menschengedränge - immer in der Gefahr, getreten zu werden - dabei haben müssen. Wo viele Menschen sich ansammeln, haben Tiere (sowie kleine Kinder in Sportkarren) nichts verloren. In solchen Situationen sind sie zu Hause besser aufgehoben.
Auch finde ich völlig daneben, wenn ein Tierschutzverein lebende Großtiere in ein kleines Gatter sperrt und zur Schau stellt. So gesehen auf einem Mittelaltermarkt.
Das geht garnicht!

Tipp am Rande

  • + Im FF werden durch Mausklick rechts und "Grafik anzeigen" die hier gezeigten Fotos im Format 800 x 600 (oder größer) dargestellt. Funktioniert das nicht, dann mit re. Mausklick "Grafikadresse kopieren" und in die Adressleiste einer neu geöffneten Seite einfügen.

Mein Lesestoff

Musikliste

Ina Müller
Ich bin die

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Archiv

Mai 2011
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 7 
 9 
10
11
12
13
14
15
20
21
 
 
 
 
 
 

Suche

 

Counter

free counters

Alltägliches
Ärgerlich
Außergewöhnlich
Autos
Bad Ems
BuGa
Der Beginn
dienstlich
Essen und Trinken
Feiertage
Ganz privat
Gedichte
Haus - Garten - Natur
Heimat
Hobbies
Koblenz
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren