Ganz privat

Freitag, 16. Juni 2017

Schöne

Ereignisse kündigen sich an.

Dienstag, 16. Mai 2017

Kurze Pause

Anfang Juni gehts weiter.

Mittwoch, 13. April 2016

Gestern

noch Frühchen - heute bereits im Trotzalter


Montag, 20. April 2015

Hurra!

Der Winterspeck ist weg - stattdessen trage ich jetzt Frühlingsrollen.

Das war die gute Nachricht. 288wmps

Der Winterschlaf hat sich ebenfalls verabschiedet und der Frühjahrsmüdigkeit Platz gemacht.

Momentan schaffe ich nichts. Vor und nach der Arbeit das leidige Theater mit der Bahn. Seit im Dezember die Fahrpläne verändert wurden, ist der Wurm drin. Selten fährt die Bahn noch pünktlich. Bzw. überhaupt. Die Lust am Wandern in Orten, zu denen ich mit der Bahn fahren müsste, ist dadurch stark begrenzt.

Wann immer es geht, werden derzeit Bänke an Rhein oder Lahn "geentert", der Lesestoff ausgepackt und/oder die Leute beobachtet.

Das Rumdaddeln im Internet hat ebenfalls an Reiz verloren. Aber die Zeiten ändern sich wieder. Da bin ich mir sicher.

Montag, 1. Dezember 2014

Danke

für die netten Wünsche!

Der Husten hält sich leider hartnäckig und zieht ein ohnehin nicht gesundes Organ in Mitleidenschaft.
Mich nerven die zur Zeit vielen Arztbesuche. Aber ich habe begriffen, dass sie überbrückend wichtig sind.

Bis Weihnachten halte ich mich deshalb weitestgehend mit dem Bloggen zurück. Mir fehlt die innere Ruhe.
Lesen werde ich aber. Kommentieren wohl nicht immer.

th_stockingsmiley1

Montag, 24. November 2014

Grippaler Infekt

So krank war ich noch nie.
Am eigentlich freien Tag zum Monatsbeginn legte ich mich ins Bett und war gut 2 Wochen komplett aus dem Verkehr gezogen.
Zwar gehe ich seit einer Woche wieder arbeiten, aber ganz gesund fühle ich mich immer noch nicht.

Ich wünsche allen, die es ebenfalls "erwischt" hat, gute Besserung!

qtrhjgognb5ixyaz6ebr

Sonntag, 26. Oktober 2014

Großeltern

... früher.
Meine Großmutter väterlicherseits wurde 1888 geboren. Auf dem Foto ist sie mit ihrem späteren Ehemann, meinem Großvater, abgebildet. Als mein Vater geboren wurde (er ist das mittlere von 5 Kindern), war sie 34, auf dem Foto ist sie schätzungsweise 18 - 20 Jahre alt. Wir vermuten, dass es das Verlobungsbild ist.
Meine Oma starb 1984, kurz nach ihrem 96. Geburtstag.

Montag, 21. Oktober 2013

Ist das

langweilig.



Die Zwillinge - bei einem Ausflug auf die Festung - ausnahmsweise in der Kinderkarre, wo sie eigentlich etwas zur Ruhe kommen und schlafen sollten.

Freitag, 28. Juni 2013

Enkelchen

Heut bekommt mein "Großer" seine erste Null.
Unter anderem habe ich in den letzten Wochen ein Fotobuch zusammengestellt und dafür viele, viele Fotoalben durchforstet. 10 Jahre. So schnell verflogen.















Sonntag, 2. Juni 2013

Unvergessen

Mein alter Freund Paul starb im Oktober letzten Jahres im Alter von 87 Jahren. Vor wenigen Tagen wäre er 88 geworden.



Seine Kinder wählten diesen Spruch für die Todesanzeige aus:

Wir gehen den Spuren nach, die du hinterlassen hast,
und begegnen dir immer wieder.


Wie wahr, wie wahr. Paul hat mir so viele schöne Ecken in meiner neuen Heimat gezeigt und so viel gebastelt, gehandwerkt, repariert, dass er nicht nur in meinem Leben allgegenwärtig ist.

Viele Gemeinschaftsprojekte verwirklichten wir, um mein erstes Enkelchen zu erfreuen. Gern erinnere ich mich z. B. an den Bauernhof, den wir gemeinsam planten. Paul erledigte dann die handwerklichen Arbeiten am Hof, baute Trecker, Pferdehänger und Möbel. Er drehte aus Metall Lenkrad und andere Teile, schnitzte Tiere und verpaßte ihnen Ohren und Schwänze. Zaunelemente wurden zurechtgesägt, zusammengeschraubt und mit Brandmalerei auf "alt" getrimmt. Und zum Schluß durfte ich alles schleifen, bemalen, dekorieren.

Eine Innenbeleuchtung ist natürlich ebenso vorhanden wie Tapeten und Rauhputz an den Wänden.
























Mein Enkelchen hat bei der Übergabe natürlich alles gründlich untersucht und kontrolliert.

Mit dem allerersten Handgriff pflückte er die Blumen aus den Balkonkästen.

Diese Spielzeug-Stapelkisten auf Rollen sind ebenfalls ein Produkt aus der Werkstatt von "Paule", wie mein Enkelchen ihn liebevoll nannte.


Etliche Male fuhr Paul im hohen Alter mit mir die mehr als 400 km zu meinen Kindern, auch, um mein Enkelchen zu sehen.







Wir gehen den Spuren nach, die du hinterlassen hast,
und begegnen dir immer wieder.


Sehr gut gewählte Worte.

Tipp am Rande

  • + Im FF werden durch Mausklick rechts und "Grafik anzeigen" die hier gezeigten Fotos im Format 800 x 600 (oder größer) dargestellt. Funktioniert das nicht, dann mit re. Mausklick "Grafikadresse kopieren" und in die Adressleiste einer neu geöffneten Seite einfügen.

Mein Lesestoff

Musikliste

Ina Müller
Ich bin die

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Archiv

Juni 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
18
19
21
24
26
27
28
29
30
 
 
 
 

Suche

 

Counter

free counters

Alltägliches
Ärgerlich
Außergewöhnlich
Autos
Bad Ems
BuGa
Der Beginn
dienstlich
Essen und Trinken
Feiertage
Ganz privat
Gedichte
Haus - Garten - Natur
Heimat
Hobbies
Koblenz
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren