Außergewöhnlich

Donnerstag, 4. August 2016

Autobasteleien

Einmal im Jahr kutschieren Bastler ihre "getunten" Autos nach Bad Ems.
Am letzten Samstag im Juli war es mal wieder so weit.

Diese Autoreifen waren mit lauter kleinen Lichtern bestückt, die abwechselt blinkten. Leider kann man das auf dem Foto nicht erkennen, weil die Sonne stark blendete.




Flügeltüren, fantasievolle Lacke und so tief gelegt, dass die Stoßstangen das Straßenpflaster berührten...



Auch der Nachwuchs kommt nicht zu kurz



Ständiger Beifahrer



Dieses Auto wird mit Luft hochgepumpt, dann kann man sogar damit auf die Autobahn



Auch dieser Wagen wird angehoben, bevor es damit in den normalen Straßenverkehr geht



Mit passendem Eimer - für alle Fälle...



Sehr auffallend in "Gold"



...mit raffiniert eingearbeitetem Schriftzug



Ob man hier mit Straßenschuhen einsteigen darf?



Hier wurden sogar Teile des Motors mit Stoff bezogen und eingenäht




Donnerstag, 21. Juli 2016

Rettungsgasse

Rettungsgasse rettet Leben

Samstag, 9. Januar 2016

Silvester in Köln

...und anderen Städten in Deutschland.

Ätzend, wie scheinheilig verantwortliche Politiker jetzt auf die Polizei eindreschen, wo sie selbst doch dafür gesorgt haben, dass am Personal gespart, statt aufgestockt wird.
Bundespolizisten machen an den Grenzen Dienst und fehlen natürlich auf den Bahnhöfen in den Großstädten.
Bauernopfer werden gesucht und gefunden. Nur nicht in der Politik.

Was passiert denn jetzt, wenn tatsächlich Schuldige aus den Tatnächten gefasst werden?
Abschieben?
Wohin denn?
Wohin, wenn das Herkunftsland unbekannt ist?
Und wie geht man mit Minderjährigen um?

Im Ausländergesetz steht dazu:
§ 53
Ausweisung

(1) Ein Ausländer, dessen Aufenthalt die öffentliche Sicherheit und Ordnung, die freiheitliche demokratische Grundordnung oder sonstige erhebliche Interessen der Bundesrepublik Deutschland gefährdet, wird ausgewiesen, wenn die unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalles vorzunehmende Abwägung der Interessen an der Ausreise mit den Interessen an einem weiteren Verbleib des Ausländers im Bundesgebiet ergibt, dass das öffentliche Interesse an der Ausreise überwiegt.

(2) Bei der Abwägung nach Absatz 1 sind nach den Umständen des Einzelfalles insbesondere die Dauer seines Aufenthalts, seine persönlichen, wirtschaftlichen und sonstigen Bindungen im Bundesgebiet und im Herkunftsstaat oder in einem anderen zur Aufnahme bereiten Staat sowie die Folgen der Ausweisung für Familienangehörige und Lebenspartner zu berücksichtigen.

(3) Ein Ausländer, der als Asylberechtigter anerkannt ist, der im Bundesgebiet die Rechtsstellung eines ausländischen Flüchtlings genießt, der einen von einer Behörde der Bundesrepublik Deutschland ausgestellten Reiseausweis nach dem Abkommen vom 28. Juli 1951 über die Rechtsstellung der Flüchtlinge (BGBl. 1953 II S. 559) besitzt, dem nach dem Assoziationsabkommen EWG/Türkei ein Aufenthaltsrecht zusteht oder der eine Erlaubnis zum Daueraufenthalt - EU besitzt, darf nur ausgewiesen werden, wenn das persönliche Verhalten des Betroffenen gegenwärtig eine schwerwiegende Gefahr für die öffentliche Sicherheit und Ordnung darstellt, die ein Grundinteresse der Gesellschaft berührt und die Ausweisung für die Wahrung dieses Interesses unerlässlich ist.

(4) Ein Ausländer, der einen Asylantrag gestellt hat, kann nur unter der Bedingung ausgewiesen werden, dass das Asylverfahren unanfechtbar ohne Anerkennung als Asylberechtigter oder ohne die Zuerkennung internationalen Schutzes (§ 1 Absatz 1 Nummer 2 des Asylgesetzes) abgeschlossen wird. Von der Bedingung wird abgesehen, wenn
1. ein Sachverhalt vorliegt, der nach Absatz 3 eine Ausweisung rechtfertigt oder
2. eine nach den Vorschriften des Asylgesetzes erlassene Abschiebungsandrohung vollziehbar geworden ist.

Fassung aufgrund des Asylverfahrensbeschleunigungsgesetzes vom 20.10.2015 (BGBl. I S. 1722) m.W.v. 01.01.2016.


§ 55 Bleibeinteresse
Fassung vom 27.07.2015 - gültig ab: 01.01.2016

(1) Das Bleibeinteresse im Sinne von § 53 Absatz 1 wiegt besonders schwer, wenn der Ausländer
...
4. mit einem deutschen Familienangehörigen oder Lebenspartner in familiärer oder lebenspartnerschaftlicher Lebensgemeinschaft lebt, sein Personensorgerecht für einen minderjährigen ledigen Deutschen oder mit diesem sein Umgangsrecht ausübt,
---


(2) Das Bleibeinteresse im Sinne von § 53 Absatz 1 wiegt insbesondere schwer, wenn

...
3. der Ausländer sein Personensorgerecht für einen im Bundesgebiet rechtmäßig sich aufhaltenden ledigen Minderjährigen oder mit diesem sein Umgangsrecht ausübt,

4. der Ausländer minderjährig ist und sich die Eltern oder ein personensorgeberechtigter Elternteil rechtmäßig im Bundesgebiet aufhalten beziehungsweise aufhält,

5. die Belange oder das Wohl eines Kindes zu berücksichtigen sind beziehungsweise ist oder
...


Ganz so rosig blicke ich leider nicht mehr in die Zukunft.

Donnerstag, 5. November 2015

Klassenfahrt

Wer erinnert sich nicht gern an die eine oder andere Klassenfahrt? Klassenfahrten sind wichtig zur Stärkung des Klassenverbandes.

Meist fuhren wir früher ins Schullandheim Bissel oder kostengünstig in den Harz oder die Dammer Berge. Zumindest wir damals in Niedersachsen.

Bei meinen Kindern sah es ähnlich aus.
Beim Sohn waren es Bildungsfahrten ins damals noch geteilte Berlin und nach Heidelberg. Aber bezahlbar. Auch von Eltern mit kleinen Portemonnaies.

In der Klasse meiner Tochter waren viele Kinder, deren Eltern das Geld zusammenhalten mußten. Da wurde vor Klassenfahrten überlegt, was finanziell möglich ist. Angesteuert wurden dann Ferienhäuser in Schillig, an der Weser oder an der Holländischen Grenze. An- und Abreise per Fahrrad. Lebensmittel zur Selbstversorgung und Klamotten transportierten wir Eltern im privaten PKW.
Zur Geldbeschaffung organisierten Lehrer und Kinder auch schon mal einen Flohmarkt.

Heutzutage gehts in den Ski-Urlaub, zum Ijsselmeer auf ein Plattbodenschiff oder nach London, Paris usw.
Da müssen Eltern, die nicht so viel Geld haben, lange für sparen. Oder die Kinder verzichten.

Was allerdings über einen (von vielen) Ausflügen einer Berliner Schule zu lesen ist, geht garnicht!!!
Per Bildungsgutschein auf Staatskosten für über 2.000 Euro pro Person nach New York.

Klassenfahrt nach New York
Hier kann man sich über weitere Klassenfahrten der Schule informieren: Klassenfahrten

Freitag, 14. August 2015

Montabaur

Riesige high heels findet man in Montabaur. Insgesamt sollen es 27 Paare Schuhe sein. "Mon-Stiletto" wird das Projekt genannt. Geht man der Fährte nach, endet sie an einem FOC (Factory-Outlet-Center).



Mittwoch, 5. August 2015

Malbücher

für Erwachsene

Es gibt ja Leute, die jeden "Trend" mitmachen müssen. Vor einiger Zeit unterhielt ich mich mit einer Bekannten, die ganz besonders "trendy" ist. Die macht alles, was uns als neu verkauft wird. Aus Gummibändern Armreifen und Handytaschen formen z. B. Oder Unmengen Papier in Origami-Figuren verwandeln. Oder fertige Leinwände mit Farben verzieren. Jetzt malt sie. Mal wieder. Allerdings mit Buntstiften. Ich mußte erst einmal nach "Malbüchern für Erwachsene" googeln. Solche "Neuheiten" gehen irgendwie an mir vorbei. 10wruw8

Malbücher für Erwachsene

Sonntag, 5. Juli 2015

Bis

jetzt haben wir keinen Tropfen abbekommen, obwohl seit gestern Unwetter angekündigt sind.
Sowohl gestern als auch vorhin "grummelte" es mal kurz. Das war aber auch schon alles.

Samstag, 4. Juli 2015

Kurze

Zwischenstandsmeldung. Noch liegen die Fenster im Schatten, aber die Sonne ist im Anmarsch.
Sollte ich mich nicht mehr melden, bin ich geschmolzen.
bf-sunglasswinksmiley

Montag, 29. Juni 2015

Sonntagmorgen

Bahnhof Neuwied.

Hätte ich keine Zeit überbrücken müssen, wäre mir dieses nicht aufgefallen. Ich wollte mich auf eine sonnige Treppenstufe setzen und dabei stach mir "das Ding" ins Auge.





Auf dem "Beipackzettel" war zu lesen:
"Finde mich - behalte mich.
An den Finder dieses einsamen Straußes.
Sie dürfen diesen Strauß mitnehmen und sich an ihm erfreuen. usw."




Den Strauß nahm ich gerne mit! Der Tag fing gut an!

Dienstag, 9. Juni 2015

Fan-

Motorrad



Tipp am Rande

  • + Im FF werden durch Mausklick rechts und "Grafik anzeigen" die hier gezeigten Fotos im Format 800 x 600 (oder größer) dargestellt. Funktioniert das nicht, dann mit re. Mausklick "Grafikadresse kopieren" und in die Adressleiste einer neu geöffneten Seite einfügen.

Mein Lesestoff

Musikliste

Ina Müller
Ich bin die

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Archiv

November 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 4 
 5 
 6 
 9 
11
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 

Suche

 

Counter

free counters

Alltägliches
Ärgerlich
Außergewöhnlich
Autos
Bad Ems
BuGa
Der Beginn
dienstlich
Essen und Trinken
Feiertage
Ganz privat
Gedichte
Haus - Garten - Natur
Heimat
Hobbies
Koblenz
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren