Donnerstag, 12. Mai 2016

Bananenbrot




In meiner Küche lagen ein paar Bananen rum, die dringend verarbeitet werden mußten. Einfach wäre es, Bananenmilch draus zu zaubern. Aber ich mag keine Milch. Und Buttermilch hatte ich keine zur Hand.
So kamen die Bananen in einen Teig.

Rezept:
2 zerdrückte reife Bananen
70 - 100 g Mascarpone
100 g Zucker (+/-)
geriebene Zitronenschale
2 'Eier
200 g Mehl
2 TL Backpulver
Backen bei 180 Grad (vorgeheizt), ca. 45 Minuten

Man kann den Teig in eine kleine Kastenform füllen und ein Brot draus backen. Ich habe ein Muffinblech genommen und es sind Brötchen entstanden.

Am allerbesten haben sie mir "noch warm" geschmeckt.

Trackback URL:
http://widder49.twoday.net/stories/bananenbrot/modTrackback

kelly (Gast) - 2016/05/13 07:35

wird gespeichert...

Träumerle Kerstin (Gast) - 2016/05/23 16:39

Oh das klingt aber lecker. Bananen werden meist nicht mehr gegessen, wenn sie braun werden. Wenn Du noch Äpfel übrig hast, kannst Du auch leckere Marmelade draus kochen. Habe ich mal im Urlaub gegessen und nachgekocht.
Liebe Grüße von Kerstin.

Tipp am Rande

  • + Im FF werden durch Mausklick rechts und "Grafik anzeigen" die hier gezeigten Fotos im Format 800 x 600 (oder größer) dargestellt. Funktioniert das nicht, dann mit re. Mausklick "Grafikadresse kopieren" und in die Adressleiste einer neu geöffneten Seite einfügen.

Mein Lesestoff

Musikliste

Ina Müller
Ich bin die

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Archiv

Mai 2016
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 3 
 4 
 5 
 7 
 8 
 9 
10
11
13
14
15
16
17
18
19
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 

Suche

 

Counter

free counters

Alltägliches
Ärgerlich
Außergewöhnlich
Autos
Bad Ems
BuGa
Der Beginn
dienstlich
Essen und Trinken
Feiertage
Ganz privat
Gedichte
Haus - Garten - Natur
Heimat
Hobbies
Koblenz
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren